Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /home/www/noemie-erzaehlt/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2758

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /home/www/noemie-erzaehlt/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2762

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /home/www/noemie-erzaehlt/wp-content/plugins/revslider/includes/output.class.php on line 3689

Warning: session_start(): Cannot start session when headers already sent in /home/www/noemie-erzaehlt/wp-content/themes/massive-dynamic/functions.php on line 82

Warning: session_start(): Cannot start session when headers already sent in /home/www/noemie-erzaehlt/wp-content/plugins/ninja-popups/arscode-ninja-popups.php on line 3550

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/www/noemie-erzaehlt/wp-content/themes/massive-dynamic/lib/functions/builder_functions.php on line 59

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/www/noemie-erzaehlt/wp-content/themes/massive-dynamic/lib/functions/builder_functions.php on line 48
physische Gesundheit Archive - Seite 2 von 2 - Noémie erzählt

Your address will show here +12 34 56 78
Ernährung
Farblich abgestimmte Lachsröllchen, attraktiv frisierte Thunfisch-Bällchen, rosagebratenes Roastbeef, hauchdünn geschnittene Mostbröckli-Scheiben und geräucherte Pouletbruststreifen an Petersilienmarinade.

Krass.
Echt krass.
Wie ich so unbeeindruckt durch die Theken des Abendbuffets schlendere.
Ich kanns einfach nicht glauben.
Die liebevoll angerichteten Nahrungsmittel des Wellnesshotels tangieren mich nicht.
Überhaupt nicht. keep reading
0

Allgemein

Es gibt Dinge, die erobern mich im Sturm.

Auf einer Besichtigungstour durch Luzern passiert mir so ein «Ding». Nichtsahnend schlendere ich durch die Einkaufsläden. Da stehe ich plötzlich vor diesem Regal. Die Verpackungen der ausgestellten Produkte sehen aus, als wären sie nicht gut für meine Verdauung – eine warnende Stimme in mir will meine volle Aufmerksamkeit. Ich habe kein Gehör, dafür gute Gegenargumente.

Ich meine, ich befinde mich in einem Lebensmittel-Laden. Der muss ja wohl Mittel zum Leben anbieten?

Na also, alles wunderbar!

Der Gedanke gefällt mir sogar. keep reading

0

NO OLD POSTSPage 2 of 2NEXT POSTS